Endress+Hauser Maulburg

Auf dem Parkhaus und dem neuen Produktionsgebäude der Firma Endress+Hauser in Maulburg, südlich von Freiburg, haben wir eine PV-Anlage mit insgesamt 460 kWp Leistung errichtet. Die dort erzeugte Energie wird komplett innerhalb des Arealnetzes verbraucht. Eine besondere Herausforderung für das Projekt war das Mess- und Schutzkonzept, in dem mehrere Erzeugungsanlagen berücksichtigt und integriert werden mussten.

Nahwärmenetz Gimbweiler

In Gimbweiler, nahe Kaiserslautern, konnten wir die klimaneutrale Nahwärmeversorgung aus dem Verbund mehrerer regenerativer Energien unterstützen. Die notwendige elektrische Energie für den Betrieb der Hackschnitzelanlage und Solarthermie-Freiflächenanlage liefert unsere PV-Freiflächenanlage mit 73 kWp, ein Überschuss wird in einem 78 kWh Li-Ionen-Akku für die Nacht zwischengespeichert.

354 kWp Freifläche Plauen

Auf einer 4600 m² große Freifläche am Rande eines Gewerbegebiets in Plauen, Sachsen, haben wir im Sommer 2019 eine PV-Anlage mit einer Leistung von 354 kWp vollständig projektiert und in Betrieb genommen.

Unser Leistungsspektrum umfasste die Projektentwicklung von der Vertragserstellung, der öffentlichen Genehmigung einschließlich notwendiger Gutachten (in diesem Fall auch eine Kampfmittelsondierung), der Gründung einer Projektgesellschaft und deren Finanzierung. In der Planungs- und Ausführungphase wurde die PV-Anlage innerhalb kürzester Zeit errichtet und über ein eigene Trafostation an das öffentliche Netz angeschlossen.

In Zukunft werden wir die Anlage im Asset Management betreuen und die kaufmännische und technische Betriebsführung durchführen.

 

Malteserschule & Vereinsheim Heitersheim

Im März 2019 haben wir den Zuschlag einer öffentlichen Ausschreibung für den Bau der PV-Anlage auf der Malteserschule und dem danebenliegenden Vereinsheim in Heitersheim, ca. 25 km südlich von Freiburg, erhalten. Die PV-Anlage mit einer Leistung von 114 kWp wird vorrangig zur Eigenstromversorgung genutzt, ein Überschuss an elektrischer Energie wird in das öffentliche Netz eingespeist.

Ein Dach – zwei PV-Anlagen

Auf dem Dach der cyber-Wear Heidelberg GmbH haben wir diese 292 kWp starke PV-Anlage realisiert. Die Gesamtanlage haben wir aufgeteilt und 99 kWp an die cyber-Wear verpachtet.

Durch das Pachtmodell profitiert cyber-Wear gleich mehrfach:

  • geringe Investitionskosten / Einmalzahlung
  • Reduktion der Strombezugkosten durch optimierte Eigenstromerzeugung
  • sehr hohe Rentabilität
  • Full-Service-Vertrag

Alle Aufgaben und Kosten im Zusammenhang mit der PV-Anlage werden aus einer Hand von unserem Asset-Management im Rahmen eines Full-Service-Vertrags übernommen.

Erweiterung PV Anlage auf der Deponie Eichelbuck

Wir haben auf der Deponie Eichelbuck in Freiburg die bestehende PV-Anlage um 424 kWp auf 3.0 MWp erweitert.

Mit der zusätzlich installierten Leistung werden mehr als 100 Haushalte in der Green City Freiburg mit Sonnenstrom versorgt und pro Jahr rund 265t CO2 eingespart.

Projekt OBI Freiburg fertiggestellt

Wir freuen uns, die PV-Anlage des Neubaus OBI Freiburg fertiggestellt und an den Berteiber übergeben zu haben.

Die Anlage hat eine Leistung von 60 kWp und wurde an einer Parkplatzüberdachung mit einem von LIMHILL entwickelten Montagesystem installiert. Durch die Verwendung von Glas-Glas-Modulen und die Freigabe durch einen Prüfstatiker erfüllt das Gesamtsystem alle baurechtlichen Anforderungen an eine Überkopfverglasung.

Unsere Homepage ist online!

Es war ein hartes Stück Arbeit, bis alles so gepasst hat, wie wir es uns vorgestellt haben. Wir freuen uns, dass unsere Homepage nun endlich online ist.

Wir werden hier regelmäßig über unsere Projekte berichten und freuen uns schon jetzt auf Ihr Feedback.